Allnet Flat Vergleich – welche Tarife und Anbieter sind am günstigsten?

Allnet Flat Vergleich – welche Tarife und Anbieter sind am günstigsten? – Allnet Handy Flatrates sind vergleichsweise einfache Produkte. Wer auf der Suche nach einer wirklich günstigen Allnetflat ist, kommt in der Regel aber trotzdem um einen Preis-Vergleich nicht herum, denn es gibt mittlerweile mehrere Dutzend Anbieter auf dem Markt, die jeweils oft auch noch mehrere Allnet Flat Tarife bieten.

In den meisten Fällen muss man bei einem Allnet Vergleich aber deutlich weniger beachten als bei anderen Handytarifen. In der Regel gibt es bereits kostenlose Gespäche und oft auch SMS, so dass sich die Unterschiede auf den Preis und die Internet Flatrate beschränken. Beim mobilen Datenzugang sollte man aber in jeden Fall genauer hinschauen:

  • Wieviel monatliches Freivolumen ist in der Allnet Flat enthalten?
  • Mit welcher Geschwindigkeit kann man maximale surfen?
  • Was passiert, wenn das monatliche Freivolumen erreicht wurde? (Datenautomatik, Drosselung light wie bei den O2 Free Flatrates)

Im Vergleich zu einem normalen Handytarif muss man also deutlich weniger Faktoren vergleichen zum heraus zu finden, welche Allnet Flat wirklich günstig und welche eher teuer ist.

Allnet Flat Vergleich: die günstigsten Anbieter im D1 Netz der Telekom

Das Telekom Netz wird oft auch als teuer bezeichnet, man  findet derzeit durchaus aber auch billige Allnet Flat in diesem Bereich. Allerdings ist die Auswahl von D1 Allnet Flat deutlich geringer als in anderen Netzen. Man hat also weniger Anbieter zur Verfügung als beispielsweise bei den O2 Allnet Flat.

Die billigste Allnet Flat in diesem Netz bietet derzeit Sparhandy an. Das Unternehmen hat eine Allnetflat mit 1GB Datenvolumen für 9.90 Euro im Angebot. Dafür bekommt man ebenfalls kostenlose Gespräche in alle Netze. Allerdings sind die SMS nicht mit enthalten, stattdessen werden SMS mit 9 Cent pro Mitteilung abgerechnet. Im Kleingedruckten heißt es darüber hinaus:

Gilt bei Abschluss eines Mobilfunkvertrages im Tarif ALLNET-FLAT M SIM-Only Aktion 2016. Die Anschlussgebühr beträgt 14,90 Euro. Ihr Vertragspartner SH Telekommunikation Deutschland GmbH stellt Ihnen eine von 19,90 Euro auf 9,90 Euro reduzierte monatliche Grundgebühr in Rechnung. Wenn Sie Ihren Vertrag nicht zum Ende der Mindestlaufzeit kündigen zahlen Sie ab den 25. Monat den normalen monatlichen Paketpreis von 19,90 Euro. Mindestlaufzeit: Unbefristeter Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten.

Der günstige Preis gilt also nur für die ersten 24 Monate. Danach wird es teuer und man sollte im besten Falle frühzeitig kündigen, um nicht zuviel zu bezahlen. Leider bietet Sparhandy dazu bei den eigenen D1 Flatrates kein LTE an. Man surft also maximal mit 3G Geschwindigkeit.

Allnet Flat Vergleich: die billigsten Anbieter im Vodafone Netz

Im Vodafone Netz sieht es ähnlich wie bei der Telekom aus. Es gibt relativ wenige Anbieter, die Allnet Flatrates anbieten und dazu gibt es LTE nur bei den originalen Handy Flatrates von Vodafone. Alle Drittanbieter bei den Vodafone Allnet Flat haben kein LTE.

Preislich gesehen gibt es gleich zwei Anbieter, die wirklich günstige Flatrates mit Allnet Abrechnung in diesem Netz haben: Freenetmobile und 1&1. Beide Discounter haben Allnet Flat für unter 10 Euro im Angebot. Die Freeflat 1000 von Freenetmobile bietet dabei 1GB Datenvolumen sowie kostenfreie Gespräche. Die gleichen Tarife hat auch 1&1 mit der Allnet Flat Basic im Angebot. Hier gibt es den günstigen Preis von 9.99 Euro im Monat aber leider nur im ersten Jahr, dann wird es deutlich teurer. Im Vergleich ist daher die Allnet Flat von Freenetmobile die billigere Handyflat. Dazu gibt es bei diesem Anbieter auch 25 Euro Bonus, wenn man die alte Rufnummer mitbringt. Allerdings nur, wenn man eine SMS dazu versendet. Das Unternehmen schreibt dazu:

Bei Mitnahme der alten Rufnummer wird Neukunden ein Bonus in Höhe von 25,- Euro gewährt. Um den Bonus zu erhalten, muss innerhalb von 30 Tagen nach Freischaltung der SIM-Karte eine SMS an die 72961 mit dem Text „klarmobil“ versendet werden. Für die Rufnummernmitnahme können Kosten beim bisherigen Anbieter entstehen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Leider gibt es diese günstigen Tarife nur, wenn man sich für eine Laufzeit von 24 Monaten entscheidet. Bei kürzeren Laufzeiten wird es teilweise teurer.

Allnet Flat Vergleich: die günstigsten Anbieter im Netz von O2/Eplus

Mit der Fusion von Eplus und O2 gibt es an sich keinen wirklichen Unterschied zwischen den Tarifen in beiden Netzen mehr. Daher ist es sehr sinnvoll, alle O2 Allnet Flat und die Eplus Allnet Flat zusammen zu betrachten. Im Vergleich zu den D-Netze von Vodafone und der Telekom gibt es im O2 Netz vergleichsweise viele Tarife im Allnet Bereich. Das macht den Allnet Flat Vergleich natürlich etwas komplexer, weil man mehrere Angebote zur Auswahl hat. Dafür gibt es in diesem Bereich aber die billigsten Flatrates auf dem deutschen Markt.

Die billigste Allnet Flat im O2 Netz und auch die billigsten Flatrate auf dem Markt hat aktuell Simply. Das Unternehmen bietet die Allnet Flat mit 500MB Datenvolumen für nur 6.49 Euro an. Dabei sind sowohl die Gespräche als auch die SMS kostenlos mit dabei. Mit einem Monat Laufzeit ist der Tarif dazu sehr flexibel und bietet die Möglichkeit, auch sehr schnell wieder zu wechseln. Allerdings gibt es auch einen Haken: bei diesem Tarif ist die Datenautomatik aktiv. Es wird also automatisch Datenvolumen nachgebucht, wenn man die 500MB Volumen monatlich überschreitet. Im Kleingedruckten von Simply heißt es dazu:

Datenautomatik: Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 100 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht.

Im Zweifel kann der Tarif damit um bis zu 6 Euro monatlich teurer werden. Damit sind fast 100 Prozent Preisaufschlag möglich – das sollte man im Hinterkopf behalten. Als weiteren Vorteil bietet dieser Tarif LTE, auch wenn die Geschwindigkeiten auf maximal 50Mbit/s begrenzt sind. Damit ist diese Flatrate aber trotzdem deutlich teurer als die preislich vergleichbaren Angebote in den D-Netzen.

Die billigsten Allnet Flat im Vergleich

Im Vergleich findet man derzeit die billigsten Flatrate Tarife im O2 Netz (bzw. im O2/Eplus Netz). Die Preise dort liegen etwa 50 Prozent unter den Angeboten in den Netz der Telekom und von Vodafone. Dazu gibt es im O2 Netz auch bei den Discountern LTE – es gibt also sehr viele Vorteile, die für die Tarife und Flatrates bei den Anbietern im O2 Netz sprechen.

Allnet Flat Vergleich - diese Angebote sind die besten

User Rating:
0 ( 11 Votes )

Netzqualität

85

Preis/Leistung

90

Kundenservice

75
Derzeit gibt es die günstigen Allnet Tarif bei den Discountern im O2 Netz, die sowohl flexibel als auch billige Angebote haben. Im D-Netz Bereich sind die Allnet Flat vergleichsweise teuer, aber auch hier gibt es mittlerweile Angebote für unter 10 Euro.

Attachment

Kommentar schreiben